Wochen 9-13 – vom Rohbau zum Fuhrberger Fachwerkhaus

Wenn die Bauphase erstmal so richtig am Laufen ist, dann gehen die Wochen nochmal schneller herum. Und da Anfang September die Sommerferien vorbei waren, ging es für uns trubelig und mit vielen anderen Aktivitäten weiter. Die kurze Blogpause heisst daher auch nicht, dass der Bau pausiert – aber es standen einfach andere Dinge im Vordergrund.

Und das lässt sich schön verbinden: Wir erleben aktuell viele Baustellen im Freundeskreis, hören viele Geschichten von anderen Baustellen und waren natürlich vor Baubeginn auch selbst nicht ganz sicher, was uns da erwarten würde. Aber egal, ob wir auf der Baustelle sind oder nicht – bei der Fuhrberger Zimmerei kann man die Gewissheit haben, dass es einfach läuft. Diese einfache, aber eben doch wichtige Erkenntnis fiel uns vor allem in den letzten Wochen, in denen wir oft nicht die Zeit fanden, auf die Baustelle zu fahren, auf und machte uns große Freude.

Denn auch die Nachbarn bestätigten immer wieder: So eine durchstrukturierte Baustelle, kontinuierliche Bautätigkeit und freundliche Handwerker – das ist schon eine Besonderheit.

Insofern können wir mit Blick auf die letzten Wochen nur sagen: Es läuft einfach. Und viel mehr als Kaffee und Kuchen vorbeibringen, mal ein Feierabendbierchen und Fotos machen – viel mehr können, müssen wir aber auch nicht beitragen. Diese Baustelle macht einfach nur Spaß und ist für uns als Bauherren unglaublich entspannt. Danke, Fuhrberger!

Was ist alles passiert in den letzten Wochen? Hier ein Einblick in die letzten Wochen:

Der Anbau und das Haupthaus werden gemauert – Backsteinmauer und Hintermauerung der Gefache

Der GaLa-Bau beginnt – von den Terrassen zum Vorgarten (mit Grünplan / Toni Limburg)

Die Fenster und Türen werden eingebaut – jetzt wird es richtig trocken

Und wieder einmal können wir nur sagen: Sehr gute Zusammenarbeit, einwandfreie Ausführung, voll im Zeitplan!

In der Folge wird es mit dem Innenausbau weitergehen. Dazu hat unser neuer Bauleiter Erich Lillie übernommen und koordiniert bereits Elektriker, Trockenbauer und Sanitär-Unternehmen, damit es jetzt zügig weitergeht.

Wir freuen uns darauf!

  One thought on “Wochen 9-13 – vom Rohbau zum Fuhrberger Fachwerkhaus

  1. 17. Oktober 2021 um 19:58

    Montag beginnen wir mit den Trockenmauern im Außenbereich, ab Dienstag kommt Carsten Languth, ein Top-Erdbauer, dann geht es an die Bodenarbeiten. Es geht voran… Übrigens, Ihr habt tolle Mitarbeiter und Subs…. macht Spass…bis jetzt ne tolle Zusammenarbeit.

    Gefällt mir

    • POE
      17. Oktober 2021 um 22:19

      Ja, finden wir auch! Und der große GaLa-Teil kommt ja noch – wobei Grünplan da bis jetzt schon ganze Arbeit geleistet und eine top Vorbereitung geleistet hat! Wir freuen uns auf den weiteren GaLa-Bau!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: