Praxistipp: Dachrinnen richtig abdecken – Schutzgitter

Eine ganz einfache Rechnung: Versickerung über Sickertunnel + offene Dachrinnen mit Laub = Probleme.

Verstopfte Dachrinnen, Fallrohre und damit das Überlaufen sind ja eh schon Probleme, die häufig auftreten. Bei einer Versickerung auf dem Grundstück mit Sickertunneln, wie in unserem Fall von Carsten Languth geplant und ausgeführt, sollte man diesen Punkt aber besonders beachten.

Wir waren daher davon ausgegangen, dass der Dachdecker als Minimalschutz in den Fallrohren entsprechende Schutzgitter anbringen würde. Beim ersten Öffnen der Fallrohre sahen wir allerdings, dass diese offen waren und sich bereits viel Laub in den Rohren sammelte. Gar nicht gut für unsere Versickerung.

Wenige Wochen nach Montage schon voller Laub: Die Dachrinnen, die direkt in die Sickertunnel führen.

Carsten Languth empfahl uns daher einen Dachrinnenschutz, der über die einfachen Schutzgitter für die Fallrohre hinausgeht und bereits als Vorfilter für die Regenwassernutzung dient.

Nach einiger Recherche entschieden wir uns für die Schutzgitter von Gutter Stark, die einen vollständigen Schutz für die Dachrinnen bieten und sich einfach montieren lassen. Es gibt aber auch zahlreiche Alternativen – von der einfachen Kunsstoffrolle über diverse Anbieter von Vollschutzgittern bis eben hin zum relativ neuen System von Gutter Stark.

Vorteile des Systems von Gutter Stark

Dieses System verspricht

  • eine einfache Montage der an jedes Dachrinnenprofil anpassbaren Abdeckungen mit Klemmen,
  • eine Ablaufleistung von bis zu 755 Liter in der Stunde pro m2,
  • einen optimalen Schutz vor Ungeziefer und Nestbau,
  • eine Vorfilterwirkung für die Regenwassernutzung
  • und vor allem: eine „automatische“ Selbstreinigung durch den bündig an der Dachrinnenkante platzierten Schutz, von den Blätter, Moos und Baumnadeln bereits ab einem leichten Wind von 10 km/h weggeblasen werden.
  • Dazu eine Garantie von 25 Jahren auf die korrosionsfreien Abdeckungen.

Die Montage war tatsächlich sehr einfach, wenn auch leider durch die weit heruntergezogenen Dachziegel in unserem Fall etwas erschwert. Aber der Schutz sitzt bündig in der Dachrinne, ist von unten unsichtbar und wird jetzt hoffentlich gute Arbeit leisten…

Macht einen guten ersten EIndruck: Die Schutzabdeckungen für die Dachrinnen von Gutter Stark.

Wie wird der Schutz montiert?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: